Erfolg unseres Robotik-Teams


 

Am Samstag, 19.1.2019 nahm das Robotik-Team mit dem Namen „EinStein“ am Regionalwettbewerb der First-Lego-League teil. 22 Teams aus Mittelfranken und darüber hinaus waren angereist, um sich im Bauen und Programmieren von Robotern zu messen. Die First-Lego-League verschickt zu Beginn des Schuljahres Spielfelder mit darauf befindlichen Aufgaben aus Legosteinen zusammengebaut. Die Schüler bauen hierfür einen Lego-Roboter und programmieren diesen um die Aufgaben zu bewältigen. Weitere Informationen unter https://www.first-lego-league.org/de/.

Unser Team, bestehend aus Tobias Ott, Dominik Hubaty, Moritz Stadelmann, Konstantin Haygis, Tim Jesorsky, Florian Schießl, Luis Schubert und Jakob Reiß haben sich, sogar auch in den Ferien, vorbereitet. Das Team absolvierte die Prüfungen „Robot-Design“ und „Forschungspräsentation“ souverän und konnte alle Fragen der Juroren beantworten. Nach einem holprigen Start beim „Robot-Game“ steigerte sich das Team und erreichte 115 Punkte! Nur acht Punkte weniger als das beste Team des Tages. Nach der erfolgreichen Lösung der Prüfung „Teamwork“ ging es ins Viertelfinale: Die acht besten Teams traten gegeneinander an. Unser Team „EinStein“ hatte einen starken Run und erreichte das Halbfinale! Dieser Durchgang verlief leider etwas unglücklich und „EinStein“ schied aus.

In der Endwertung belegte „EinStein“ den sechsten Platz. Herzlichen Glückwunsch, eine tolle Leistung!

Im Anschluss an den Wettbewerb, wird „EinStein“ interessierte Schüler unserer Schule in die spannende Welt der Robotik einführen. Sicher findet sich ein weiteres Talent zur Unterstützung für den nächsten Wettbewerb!

 

 

 

 

 

 

Foto: Dem Team wird gerade die Teamaufgabe gestellt